WM-Silber für Jan Bast

Der Weltmeister von 2006 musste sich seinem Konkurrenten Dennis Cieri knapp geschlagen.
Nach souveränen 260 kg ließ der Berliner das Gewicht um 7,5 kg erhöhen. Eine Last, die er ebenfalls mit jener perfekten Technik von der Brust schob, die ihn seit Beginn seiner Sportkarriere auszeichnet.

Der Amerikaner Ciere konnte hingegen nur seinen zweiten Versuch mit 270 kg in die Wertung einbringen. Jan versuchte sich in seinem dritten Durchgang ebenfalls daran und hoffte auf seinen Gewichtsvorteil, doch der Athlet vom SV Buch konnte den Scheibenberg nicht bezwingen und belegte vor dem Japaner Yoichi Kishimoto (252,5 kg) den zweiten Platz.

Die restlichen Athleten der dt. Nationalmannschaft platzierten sich wie folgt:
-100: Nikolay Esipov 4. Platz/ 255 kg
-100: Björn Schneider 9. Platz/ 230 kg
-110: Oliver Beck 5. Platz/ 272,5 kg
-110: Achim Kircher ohne Wertung
-125: Sven Lange 10. Platz/ 255 kg
-125: Marcel Jahnke ohne Wertung
+125: Andreas Ehliger 5. Platz/ 302,5 kg

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.