Wissenschaftliche Studie bestätigt die einzigartige Wirkung von hochmolekularen Kohlenhydratgetränken

Die Aufnahme eines hochmolekularen Kohlenhydratgetränkes direkt nach einer Trainingseinheit verbessert die Leistungsfähigkeit bei erneuten, aufeinander folgenden Trainingseinheiten (durchgeführt auf dem Rad). Veröffentlicht wurde die Studie vom Journal of Sports Science. Es hat sich gezeigt, dass bei einer Aufnahme eines hochmolekularen Kohlenhydratgetränkes direkt im Anschluss an ein Training, die Athleten, die mehrere Trainingseinheiten täglich mit kurzen Pausen durchführten, ein wesentlich höheres Trainingspensum absolvieren konnten.

Zur Studie: Acht gesunde männliche Probanden fuhren bis zur Erschöpfung Rad. Direkt im Anschluss tranken sie entweder 1.000 ml eines Getränks, welches zuckerfreies, aromatisiertes und farblich abgestimmtes Wasser enthielt oder zusätzlich 100 g eines niedrigmolekularen Glucosepolymers (Dextrose/Traubenzucker) enthielt oder 100 g eines hochmolekularen Glucosepolymers enthielt. Danach ruhten sie sich 2 Stunden auf einem Bett aus. Nach dieser Erholungsphase wurde ein 15-minütiger Leistungstest auf einem Fahrradergometer durchgeführt.

Ergebnis: Die Zuführung eines hochmolekularen Glucosepolymers führte zu schnelleren und größeren Blutzucker- und Insulinkonzentrationen gegenüber der Zuführung eines niedrigmolekularen Glucosepolymers (Dextrose/Traubenzucker), wie es bei herkömmlichen Energie-Kohlenhydratdrinks üblich ist. Die wichtigste Erkenntnis war jedoch die, dass die Gruppe, die das hochmolekulare Glucosepolymergetränk zu sich nahm, gegenüber den beiden anderen Gruppen auch die beste Leistungsausbeute während des 15 Minuten Tests zeigte.

Diese Erkenntnisse sind sehr wichtig für Athleten, die an einem optimalen Leistungsabruf interessiert sind und die eine schnelle und effiziente Wiederherstellung der Muskelglycogenvorräte nach Trainingseinheiten wünschen.

Englisches Original Abstract „New Clinical study on Vitargo“

Post-exercise ingestion of a unique, high molecular weight glucose polymer solution improves performance during a subsequent bout of cycling exercise Journal of Sports Sciences, 1 – 6 Published by Journal of Sports and Science showing that if you drink Vitargo as a recovery drink immediately after exercise you are able to have greater work output if you have to perform many times during a day, with short times of rest in between performances.

The study: 8 healthy men cycled to exhaustion, immediately after this, participants consumed a one- litre solution containing sugar-free flavoured water(control), 100g of a low molecular weight glucose polymer or 100g of a very high molecular weight glucose polymer (VITARGO), and rested on a bed for 2 hours. After recovery, a 15 minutes time-trial was performed on a cycle ergometer, during which work output was determined.

Result: Post-exercise ingestion of the very high molecular weight glucose polymer named Vitargo, resulted in faster and greater increases in blood glucose and serum insulin concentrations than the low molecular weight glucose polymer solution(typical for ordinary sports drinks). And most important, greater work output during the 15-minutes time trial than both the sugar-free flavoured water and the low molecular weight glucose polymer solutions.

These findings could be of practical importance for athletes wishing to optimize performance by facilitating rapid re-synthesis of the muscle glycogen store during recovery following prolonged sub-maximal exercise.

Quelle: http://www.vitargo.com

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.