Weltmeisterin Nazik Avdalyan bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Nur wenige Tage nachdem der weißrussische Champion Syarhey Lahun bei einem Autounfall ums Leben kam, hatte auch die armenische Weltmeisterin von 2009, Nazik Avdalyan, einen schweren Verkehrsunfall.

Die 24-Jährige wurde mit mehreren Knochenbrüchen und einer schweren Wirbelsäulenverletzung ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestehe laut Auskunft der Ärzte nicht. Dennoch sei noch nicht abzusehen, ob Nazik jemals wieder Wettkämpfe bestreiten könne.

Der armenische Sport- und Familienminister besuchte indessen die verletzte Athletin im Krankenhaus und versicherte, dass für die Finanzierung der anstehenden Operationen gesorgt werde.

Nazik Avdalyan gewann im Jahr 2009 die Weltmeisterschaft im süd-koreanischen Goyang und war die erste Athletin, die für die noch junge unabhängige Republik eine Goldmedaille erkämpfen konnte. Im Jahr 2010 musste sie auf Grund einer Sportverletzung ihre Wettkampfteilnahmen absagen, befand sich jedoch nun wieder in der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2012.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.