Verletzung beendet Saison für Harald Selsam

Der mehrfache Weltmeister und Profi-Powerlifter muss seine Wettkampfambitionen in Folge einer schweren Schulterverletzung für längere Zeit einstellen. Dem Wahl-Österreicher riss beim Bankdrücken in der linken Schulter die Supraspinatus-Sehne, woraufhin er am Freitag von Verbandsarzt Dr. Matthias Ritsch operiert wurde. "Die Operation ist gut verlaufen", bekundet Harald seinen Fans in einem Online-Forum und schreibt weiter, dass er nun für die nächsten 4-6 Wochen eine Armschlaufe tragen müsse und erst wieder im Januar mit dem Training beginnen könne. Harald rechnet damit, dass er frühestens im Herbst 2008 wieder Wettkämpfe bestreiten kann.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.