Trizeps (Armin Scholz Expertentipps)

F: Hallo Armin, ich finde Deine Armentwicklung einfach phänomenal. Du hast sowohl Bizeps als auch Trizeps so entwickelt, wie ich es mir bei einem perfekten Oberarm vorstelle. Bei mir ist zwar der Bizeps recht gut gekommen in den letzten Jahren, der Trizeps dagegen hinkt ständig hinterher, obwohl ich viel einarmiges und beidarmiges Trizepsdrücken stehend am Kabelzug mache. Hast Du nicht ein paar Tipps für mich, die mich weiterbringen?

A: Danke erst einmal für Deine positive Kritik. Natürlich bin ich mit einer ganz guten Genetik gesegnet, was die Arme angeht. Das hilft aber auch nur bis zu einem bestimmten Grad weiter.

Armin Scholz Expertentipps - TrizepsUm zu den Oberarmen zu gelangen, die ich heute besitze, waren viele schwere und intensive Sätze notwendig – und zwar nicht nur im Stehen am Kabelzug. Ich bevorzuge immer noch die freien Gewichte wie French Press (na gut, ab und zu gehe ich auch mal auf die Kabelvariante über, wie Du auf dem nebenstehenden Foto sehen kannst), aber in der Regel halte ich freie Gewichte immer noch für effektiver. Dazu gehören natürlich auch schmales Bankdrücken und Dips, die mir beim Massezuwachs immens geholfen haben. Ich habe immer wieder festgestellt, dass die Höhe des Gewichts bei korrekter Technik und einer entsprechenden Wiederholungszahl – ich gehe als Bodybuilder so gut wie nie unter 8 Wiederholungen – immer noch für das Wachstum das A und O ist.

Das Ganze variiere ich auch von Zeit zu Zeit mit einarmigem Trizepsstrecken mit der Kurzhantel (dabei kann ich mich voll und ganz auf einen Arm konzentrieren), um auch wirklich alle Köpfe des Trizeps zu stimulieren. Die Kabelvarianten kommen bei mir meistens nur ergänzend zum Zug, da dabei über den gesamten Bewegungsablauf die Spannung erhalten bleibt. Ich würde Dir auch empfehlen, die Übungen öfter zu variieren, um den Trizeps wirklich aus jedem Winkel optimal zu bearbeiten.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.