Trish Warren rührt keine Hantel mehr an

rish Warren bleibt dem Eisen fern. Hintergrund ist kein skurriler Ehekrach mit Vize-Olympia Branch, sondern schlicht ein Erfolgsrezept.
Während sich die 30-Jährige noch im letzten Jahr in Las Vegas mit den 10. Platz begngügen musste, gehört sie nun zu den Spitzen-Profis in der Figurenklasse. Die Kampfrichtere sagten ihr, sie sei zu massiv auf der Olympia-Bühne gewesen. Resolut rührte die Texanerin fortan kein Gewicht. Der Erfolg des unkonventionellen Weges gibt ihr Recht. Auf der Arnold Classic landete sie auf dem vierten Platz und zu Ostern war der Sieg auf der New York Pro zum Greifen nahe. Es sieht ganz danach aus, als ob es im Herbst beide Warrens in Las Vegas richtig krachen lassen werden.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.