Training: Glaube versetzt Berge

Viele Trainierende können ein Lied davon singen, dass sie zwar zu 100% motiviert sind, aber dennoch nicht so recht ihren Traumkörper näher kommen. Im Gegensatz zu der verbreiteten Meinung führt nicht der Mangel an Willenskraft zum Scheitern, sondern die Existenz von Selbstzweifel.

Eine aktuelle Studie hat mehrere Spitzenathleten aus unterschiedlichen Sportarten psychologisch unter die Lupe genommen. Wie sich herausstellte, haben fast alle Goldmedaillengewinner gemeinsam, dass sie regelmäßig positive Selbstgespräche führen.

Die Autoren der Studie sagen, dass der Glaube an den eigenen Fähigkeiten absolut entscheidend ist. Selbst der beste Trainingsplan wird zu keinen guten Ergebnissen führen, wenn der Sportler sich permanent selbst in Frage stellt.

Tipp: Lernen Sie so viel wie möglich über eine solide Trainingsplangestaltung und legen Sie sich eine effektive Ernährungsstrategie parat. Dann haben Sie auch das nötige Vertrauen, ihre Workouts ungebremst und quälender Selbstzweifel durchzuziehen.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.