Titus und Ryan sehen langjährigen Haftstrafen entgegen

Nach mehr als 1,5 Jahren findet der aufsehenerregende Mordfall um die beiden Bodybuilding-Stars Craig Titus und Kelly Ryan mit einem Urteilsspruch ein Ende.
Der 43-jährige Titus bekannte sich des Totschlags seiner 28-jährigen Hausangestellten für schuldig und wurde zu 55 Jahren Haft verurteilt, die sich bei guter Führung auf 21 Jahre reduzieren könnten.

Seine Frau Kelly Ryan erhielt eine Haftstrafe von 26 Jahren, aus der sie bei guer Führung ebenfalls bereits nach sechs Jahren wieder entlassen werden könnte.

Titus‘ Strategie, seiner Ehefrau durch die komplette Schuldübernahme die Chance für ein Leben auf Freiheit einzuräumen, wäre somit also aufgegangen. Während sich Ryans Anwalt mit dem Urteil zufrieden gibt, will Titus‘ Rechtsvertreter in Berufung gehen und für den ehemaligen US-Champion ein besseres Ergebnis erkämpfen.

Während der Gerichtsverhandlung gab Craig zu Protokoll, dass der Mord ein Unfall gewesen wäre und er mit seiner Hausangestellten in Streit geraten wäre, als sie beide unter Drogeneinfluss standen.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.