Tanji Johnson verpasst FIBO

Die amtierende Vize-Ms. Fitness Olympia Tanji Johnson wird nicht auf der FIBO-Pro antreten. Die 36-Jährige hat auf der Durchreise ihren Reisepass in Seattle vergessen und sitzt nun im New Yorker J.F.Kennedy-Flughafen fest. Wie sie auf ihrer Facebook-Seite schreibt, ist es für sie unmöglich, es nun noch rechtzeitig nach Europa zu schaffen.

Tanji Johnson wäre bei den Wettkampf auf deutschen Boden als Top-Favoritin ins Rennen gegangen. Nun übernimmt diese Rolle die Lokalmatadorin Regianne DaSilva, die in Abwesenheit ihrer schärfsten Konkurrentin um eine Olympia-Qualifikation käpfen wird.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.