Studie: Mit Milch mehr Fett verbrennen

Die Ergebnisse einer aktuellen Studie der McMaster Universität zeigt, dass die Zufuhr von Milch nach einer Trainingseinheit zu einer Verringerung des Körperfettes führen kann. Die Forscher um Stuart Phillips stellten drei Gruppen zusammen, die aus männlichen Probanden zwischen 18 bis 30 Jahre alt waren. Insgesamt waren es 56 Teilnehmer. Alle Männer absolvierten über 12 Wochen ein Trainingsprogramm, das fünf Einheiten pro Woche vorsah.

Im Anschluss ihres Workouts mussten die Probanden der ersten Gruppe ein Glas Magermilch trinken. Der zweiten Gruppe wurde ein Soja-Getränk verabreicht, das vom Protein- und Kaloriegehalt der Magermilch entsprach. Die restlichen Männer tranken ein Kohlehydratgetränk, das denselben Energiegehalt wie die anderen beiden Getränke hatte.

Am Ende der 12 Wochen stellten die Forscher fest, dass die dritte Probandengruppe ihren Körperfettanteil nicht reduzieren konnte. Die Soja-Trinker verloren hingegen etwas mehr als 500 Gramm. Als klarer Sieger dieser Studie gingen die Teilnehmer der ersten Gruppe hervor, die ihren Körperfettanteil durchschnittlich um ein Kilogramm verringern konnten. Gleichzeitig war bei den Milch-Trinkern der Muskelzuwachs deutlich größer als bei den übrigen Probanden.

"Dass die Milch-Trinker etwas Fett verlieren würden, haben wir erwartet. Uns hat aber wirklich die Höhe des Fettverlustes überrascht", sagt Professor Phillips und empfiehlt für die Trainingspraxis  Milchprotein zu trinken, wenn man an Muskelzuwachs und Fettverlust gleichermaßen interessiert ist.

In einer fortführenden Studie will Phillips nachforschen, welche Bestandteile der Milch für die deutlichen Unterschiede zur Soja-Gruppe verantwortlich sind.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.