Strongman: Der stärkste Mann Deutschlands 2013 heißt Daniel Wildt

Bei den 13. Deutschen der starken Männer in Waging am See setzte sich Daniel Wildt nach 6 Disziplinen und tropischer Hitze gegen elf Konkurrenten durch. Der Wettkampf startete mit dem Caravan-Ziehen. Das 4 Tonnen schwere Fahrzeug musst über 20 m bergauf gezogen werden. Bester war hier der spätere Vizemeister Robert Heinrich. Die meisten Einzelsiege verbuchte Patrick Baboumian. Er lag im Koffer + Reifen-Medley (Koffer 140 kg 20 m, Reifen 335 kg 4 x flippen), dem Überkopfmedley (70 kg Kurzhantel, 100 kg Fass, 120 kg Baum, 130 kg Baum so oft als möglich in 75 sec) und im Autokreuzheben (ca. 310 kg) auf Wiederholungen an der Spitze, musste aber letztlich in der Endabrechnung mit Rang 3 zufrieden sein. Der Wettkampf  war bis zur letzen Disziplin äußerst spannend. Im abschließenden Loading ( 2 x 100 kg Fass, 1 x 110 kg Sack 4 m tragen und auf 115 cm aufladen, 160 kg Kugel aufladen) war Daniel Wildt der mit Abstand schnellste Athlet und sicherte sich damit auch den Gesamttitel 2013.

Ergebnisliste der 13. Deutschen Meisterschaft (GFSA.) am 28.07.2013 in Waging am See

1.Daniel Wildt

2.Robert Heinrich

3.Patrik Baboumian

4.Michael Blumstein

5.Meik Koskowski

6.Timo Rüdiger

7. Mateusz Skrentny

8. Marcus Franke

9. Julian Groth

10.Mirko Rothe

11.Sven Reichbodt

12.Vitalij Jakubiv

 

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.