Silvio Samuel gewinnt Houston Pro – Armin Scholz in überragender Form

Nur knapp verpasste BMS-Athlet Armin Scholz den Sprung in die Dreier-Spitze, die in Houston von den beiden Amerikanern Craig Richardson und Leo Ingram sowie dem Spanier Silvio Samuel gebildet wurde.

Bereits im Line-Up stach Armin mit seinen wuchtigen Proportionen hervor. Seine Verbesserungen, über die wir schon im Vorfeld berichteten, waren unübersehbar und wurden auch von der Jury mit einem vierten Platz honoriert. Dem Leipziger war es gelungen, seine Beine an die gewaltige Masse seines Oberkörpers anzugleichen. Wenn auch dieser Prozess noch nicht ganz vollendet ist, liefert er einem neutralen Bewertungsrichter keinen Grund mehr,   Armin einen Top-10-Platz zu verweigern. In Houston fehlte es dem Junioren-Vizeweltmeister von 1996 jedoch einen Tick an Härte, weshalb sich Craig „the Diamond“ Richardson vor Armin auf den dritten Rang schieben konnte. Armin verpasste damit nur knapp seine Chance auf sein Olympia-Debüt.

Craig hingegen durfte schon einmal im Scheinwerferlicht des bedeutendsten Bodybuilding-Wettkampfes stehen. Der amerikanische Meister im Leichtschwergewicht von 2000 hat bisher einen langen Weg in seiner Profi-Karriere hinter sich gebracht, ohne jemals wirklich aufzufallen. In der Vergangenheit stach ein vierter Platz bei der Toronto Pro aus dem Jahr 2004 als sein bisheriger Höhepunkt hervor. Doch seit dieser Saison befindet sich der Personal Trainer auf dem Vormarsch. Nach seinem überzeugenden Auftritt in New York City, wo er sich auf Rang fünf platzierte, steigerte er sich noch einmal und konnte auf Grund einer soliden Härte und Definition sein Ticket für seinen zweiten Auftritt auf der Olympia-Bühne lösen.

In seinem ersten Profi-Jahr sorgte Leo Ingram in Houston für einen Paukenschlag. Mit einem ausgewogenen Paket aus Masse und Härte konnte er leichte strukturelle Mängel ausgleichen und wurde völlig verdient auf den zweiten Platz gesetzt. Der Berufssoldat, der vier Jahre lang auf einem Schlachtschiff vor der japanischen Küste an Manövern für die Operation Enduring Freedom beteiligt war, dürfte in Las Vegas zu den Top-8-Anwärtern gehören.

Silvio Samuel hatte einen Masterplan in der Tasche, als er in Texas aus dem Flugzeug stieg. Wie er den Kollegen von der FLEX verriet, wollte er sich mit einem Sieg für die Top-6 bei der Olympia-Wahl empfehlen. Dieses Ziel vor Augen gab der kompakte Spanier im Posing alles, was sein schierer Siegeswillen seinem Körper entlockte. Volle und runde Muskelköpfe, gepaart mit harmonischen Proportionen und tiefen Einschnitten ließen dem restlichen Teilnehmerfeld keine Chance. Als Silvio auf der Bühne stand, war klar, dass die anderen nur noch um Platz zwei wetteifern konnten.

Alle Ergebnisse von der Houston Pro in der Übersicht:

1 Silvio Samuel Spanien
2 Craig Richardson USA
3 Leo Ingram USA
4 Armin Scholz Deutschland
5 Bill Wilmore USA
6 Darrem Charles Trinidad
7 Fouad Abiad Kanada
8 Daniele Seccarecci Italien
9 Pavol Jablonicky Tschechien
10 Evgeny Mishin Russland
11 Jojo Nitforo USA
12 Francisco ‚Paco‘ Bautista Spanien
13 Richard Jackson USA
14 Ray Arde USA
15 Jeffrey Long USA
16 Gina Enrico Pica Italien
17 Eric Castagnet Frankreich
17 Gianluca Catapano Italien
17 Aiman Faour Libanon
17 Ken Jones USA
17 Heinz Senior Venezuela

Fitness-Figurenklasse

1 Felicia Romero USA
2 Lenay Hernandez USA
3 Heather Mae French USA
4 Jelena Abbou USA
5 Paola Almerico USA
6 Huong Arcinas USA
7 Krissy Chin USA
8 Bernadette Galvin USA
9 Natalie Benson USA
9 Darlina Brown USA
11 Jane Awad Kanada
12 Liane Seiwald USA
13 Amy Peters USA
14 Andrea Dumon USA
15 Petra Mertl USA
16 Karen Mullarkey-Barringer USA
17 Melissa Pearo USA
18 Candice John Trinidad
19 Elisha Archibold USA
19 Susanne Bock Deutschland
19 Trivisay Briceno USA
19 Nancy Georges USA
19 Celeste Gonzalez Spanien
19 Patricia Mello Brazil
19 Jessica Steffens USA

Fitness – Leistungsklasse

1 Tracey Greenwood USA
2 Shannon Meteraud USA
3 Erin Riley USA
4 Bethany Gainey USA
5 Nicole Duncan USA
6 Amy Haddad USA
7 Nicole Rollolazo USA
8 Heidi Fletcher USA
9 Angie English USA
10 Trish Warren USA
11 Laticia Jackson USA
12 Susan Groshek USA
13 Myriam Capes Kanada
14 Traci Redding USA
15 Amy Villa-Nelson USA
16 Maggie Blanchard USA
16 Jessica Rohm USA
18 Leslie Rae Newton USA
19 Shannon Dey USA
20 Jennifer Cassetty USA
21 Liza Hughes USA
21 Lisbeth Marquez Venezuela
21 Lisa McCormick USA
21 Stacy Wig USA

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.