Schlafmangel und seine Folgen

Mit der Ferienzeit rücken Abschlussklausuren und Party-Saison immer näher. Und damit auch die ewig schwellende Gefahr von Schlafmangel. Schlafmangel ist ein Phänomen, das viele gern als Problem für Kleinkinder abtun. Dabei ist Schlaf gerade für Bodybuilder und Fitness-Enthusiasten der entscheidende Baustein für das Erreichen ihrer Ziele.

Die folgenden drei Gründe machen deutlich, dass Sie ausreichend Schlaf eine genauso hohe Bedeutung einräumen müssen, wie einer sauberen und strikten Ernährung.

Erhöhtes Diabetesrisiko
Um den Zustand starker Ermüdung auszugleichern, schraubt unser Körper die Aktivität des zentralen Nervensystems nach oben. Dies resultiert jedoch darin, dass die Funktion der Bauchspeicheldrüse gehemmt wird. In Studien konnte beobachtet werden, wie kerngesunde Menschen unter Schlafentzug innerhalb einer Woche einen dauerhaft erhöhten Blutzuckerspiegel entwickelten.

Gehemmtes Muskelwachstum
Schlafmangel lässt unsere Kräfte nicht nur sprichwörtlich schwinden, sondern auch wahrhaftig. Während der ersten tiefen Schlafphase schüttet unser Organismus vermehrt das menschliche Wachstumshormon HGH aus. Wer nur sehr dürftig schläft, verkürzt dieses anabole Fenster rapide und reduziert damit auch seine Chancen, einen äußergewöhnlichen Körper aufzubauen.

Erhöhte Fettspeicherung
Je müder wir werden, umso mehr Cortisol wird von unserem Körper produziert. Das Stresshormon sorgt nicht nur dafür, dass unsere Aterien verhärten und damit einen Schlaganfall wahrscheinlicher machen, sondern es kurbelt auch die Speicherung von Fett an.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.