Russland erneut gesperrt

Nach dem erneuten Auftreten eines russischen Dopingalls wird die gesamte Nation wiederholt für zwei Jahre von dem Wettkampfgeschehen der IPF ausgeschlossen.
Angesichts der auffallend vielen Dopingfälle sah sich die IPF bereits vor drei Jahren zu dieser Massnahme gezwungen, um den russischen Verband zu einer konsequenteren Anti-Doping-Politik zu   drängen.

Die russische Nationalmannschaft durfte 2007 wieder an die Hantel gehen, befand sich seitdem jedoch in einer Bewährungsfrist.

Da Yuliya Zaugolova in einer Trainingskontrolle positiv getestet wurde, ist erneut eine zweijährige Sperre ausgesprochen worden.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.