Ronnie Coleman im Gefängnis

Zu schnelles Fahren und ein lockerer Umgang mit der Realität beschafften der lebenden Legende eine Zeit hinter schwedischen Gardinen ein.
Ronnie wurde wegen Überschreitung eines Tempolimits von der Polizei gestoppt und gab sich im Laufe der Kontrolle als Kollege aus. Offenbar habe er sich zunächst als Reservepolizist und später als polizeidienstlicher Wachmann eines Krankenhauses ausgegeben.

Der 8-fache Mr. Olympia war tatsächlich bis zum Ende der 90er Jahre im Polizeidienst, hatte dann aber zu Gunsten seiner Bodybuilding-Karriere die Marke abgegeben.

Umso verwunderter waren die echten Polizisten dann, als sie bei Ronnie eine nicht registrierte Polizeimarke fanden, deren Herkunft zweifelhaft zu sein scheint.

Ronnie wurde zunächst in Gewahrsam genommen und vor den Haftrichter geführt. Der ließ ihn jedoch gegen eine Kaution wieder laufen. Wann das Verfahren gegen Ronnie eröffnet wird, ist noch nicht bekannt.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.