Rocky Balboa – Die Legende boxt wieder

Fast alle heute über 30 Jährigen Bodybuilder wurden durch Rocky Balboa mit dem Eisenvirus infiziert. Der Gong und die typische Rocky-Fanfare lösen bei vielen noch immer eine Gänsehaut und eine innere Unruhe aus, die nur im Gym zu stillen ist.

Nach 17 Jahren kehrt der Held unserer Jugendtage auf die Leinwand zurück. Der sechste und wohl letzte Teil der Rocky Balboa – Saga endet dort, wo alles begann. Im Schlachthof. Sylvester Stallone kehrt mit seiner Lieblingsfigur zu den Wurzeln zurück und zeigt uns einen ergrauten Helden, der für  Respekt und Anerkennung noch einmal die Boxhandschuhe anzieht. Dabei lohnt sich ein Gang in die Lichtspielhäuser nicht nur wegen der packenden und stark motivierenden Trainingssequenzen. Sondern weil es Stallone gelungen ist, an die schauspielerische Qualität der ersten beiden Rocky-Filme anzuknüpfen. Rocky Balboa ist kein reiner Popcorn-Film, eher eine Charakterstudie, die neben kurzweilige Unterhaltung auch Mut und Kraft gibt. Egal in welchem Alter der Zuschauer sich gerade befindet.

Für aktive Muskelsportler sind zudem die Trainingsszenen besonders interessant, wo man Stallone u.a. mit Ketten und Kettlebelts trainieren sieht. Warum diese Art zu trainieren besonders effektiv ist und wie Sie diese Methoden in Ihr eigenes Trainingsregime integrieren können, erfahren Sie in Kürze hier bei BMS.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.