Phil Heath sagt Teilnahme am Mr. Olympia 2007 ab

Nach seinen zwei spektakulären Profi-Siegen 2006 lässt es der Jungprofi nun langsamer angehen. Die Tatsache, dass Phil Heath seine ersten beiden Teilnahmen an Profi-Wettkämpfen in klar dominierende Siege verwandelte, ließ ihn in rasanter Geschwindigkeit zu den Spitzen-Athleten der Szene avancieren. Obwohl er von den Fans und einigen Medienvertretern huldvoll als "The Gift" (dt. das Geschenk) bezeichnet wird, ist dem 27 Jahre alten Athleten aus Denver bewusst, dass er für seinen weiteren Erfolg hart arbeiten muss.

Den schalen Geschmack einer Niederlage musste lernte Phil ausgerechnet bei der diesjährigen Arnold Classic zum ersten Mal kennen. Ein Wettkampf, bei dem viele seiner Fans von ihm den klaren Durchmarsch an die Spitze erwarteten. Doch ein hochkarätiges Teilnehmerfeld mit Toney Freeman, Dexter Jackson und Victor Martinez lies ihn nicht über den fünften Rang hinauskommen. Eine bittere Erfahrung für Phil und eine ebenso bittere Lehrstunde für seine Fans, die den einstigen Seattler mit überzogenen Erwartungen unter Druck setzten.

In der letzten Woche verkündete Phil Heath nach langer Zeit des Nachdenkens seinen Entschluss die Wahl zum Mr. Olympia trotz Qualifizierung erneut auszusetzen, um sich gezielt auf die Verbesserungen seiner Schwächen konzentrieren zu können.

"Ich habe gemerkt, dass ich noch eine Menge tun muss, um bei der Olympia unter die ersten 6, wenn nicht sogar unter die ersten 10 zu kommen. Es macht mir schon zu schaffen, dass ich dieses Jahr nicht dabei sein werde, weil ich fühle, dass ich dorthin gehöre. Aber ich weiß auch, dass ich noch einige bestimmte Verbesserungen erzielen muss, um nächstes Jahr den großen Durchbruch zu landen."

Als nächsten Wettkampf hat Phil Heath den Ironman fest im Blick. Laut eigener Einschätzung befindet er sich in guter Form, äußerte sich jedoch nicht hinsichtlich einer möglichen Platzierung.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.