österreichische Kaderathletin Conny Schreiber bei Unfall schwer verletzt

Am Rande der Weltmeisterschaften im ungarischen Budapest wurde Conny Schreiber bei einem Autounfall schwer verletzt und konnte nicht an der internationalen Ausscheidung teilnehmen. Auf der Internetseite der IFBB Austria ist zu lesen, dass sie eine Rissquetschwunde und einen Quadrizeps-Einriss erlitten hat. Beide Verletzungen mussten in einem Krankenhaus behandelt werden.

Neben der Hilfe von ihren Mannschaftskameraden Monika Volb, Stefan Kreischer und Wolfgang Schober, bot auch IFBB-Präsident Dr. Rafael Santonia seine Unterstützung an.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.