Olympia-Sieger Hossein Rezazadeh will forsch gegen Doping vorgehen

Der zweifache Olympia-Sieger Hossein Rezazadeh (Sydney 2000, Athen 2004) wurde nach seiner 14 monatigen Amtszeit als Interimspräsident nun offiziell zum Präsidenten des iranischen Gewichtheberverbandes gewählt. Der 32-Jährige hatte die Führung des Verbandes übernommen, als sein Vorgänger wegen der anhaltenden Doping-Fälle im iranischen Gewichtheben zurücktreten musste.

Hossein kündigte an, dass er an seiner harten Linie im Kampf gegen das Doping festhalten werde. Seitdem er die Amtsgeschäfte vor einem Jahr übernommen hat, hat es keinen Dopingfall mehr gegeben.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.