Niederländer William Bonac verweigert Profi-Lizenz

Mit einer bestechenden Form sorgte William Bonac auf der „Juliette Bergmann Classics“ vor wenigen Wochen für Furore und bekam damals völlig zu Recht den Gesamtsieg zugesprochen. In Holland ist die Classic jedes Jahr so gut besetzt, dass sie als Qualifikation für die Profilizenz gilt. Doch der Mann, dessen gewaltige Bizepse neue Maßstäbe setzen, will seine Eintrittskarte für den Profi-Zirkus nicht einlösen; zumindest jetzt noch nicht. Bonac will die Profi-Lizenz erst im April beantragen, damit er im März noch am Amateur-Wettkampf der „Arnold Classic“ in Columbus teilnehmen kann.

Schon jetzt steht fest, dass William als haushoher Favorit ins Rennen geht, der Deutschlands Matthias Botthof das Leben auf der Bühne schwer machen wird.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.