Newcomer gewinnt New York Pro  €“ Markus Rühl wird Dritter

Evan Cetropani, ein bisher unbeschriebenes Blatt im Profi-Geschäft, hat in New York mit einem Überraschungssieg für Schreibstoff gesorgt.
Obwohl Cetropani bei seinem Profi-Debüt im Line-Up neben den beiden Bodybuilding-Veteranen Markus Rühl und Dennis James noch keine gute Figur abgeben konnte, sammelte er in den Vergleichsrunden wertvolle Punkte. Dennoch lagen am Ende der Vorwahl James und Rühl bei den Wertungsrichtern vorn.

Mit einer soliden Leistung in der Posing-Kür, konnte Evan im Finale an den deutschen Teilnehmern, die beide das Publikum mit ihren Auftritten von den Stühlen rissen, vorbeiziehen.

Im Gegensatz zur "Arnold Classic , wo der Wahl-Kuwaiter James von einer Erkältung geschwächt etwas flach und weich antrat, präsentierter er im New Yorker Bühnenlicht ein perfektes Gesamtpaket aus Härte und ästhetischer Masse und folgt damit der neuen Bewertungstendenzen der IFBB. Ob sein zweiter Platz in Hinblick auf Markus‘ dritten Rang gerechtfertigt ist, hängt vom persönlichen Geschmack ab.

Markus wuchtete bei seinem Comeback das auf die Bühne, was sich die Fans lange erhofft hatten: Schieres Fleisch bei einer brutalen Härte. Der beim Publikum stets beliebte Hesse hielt Streifen ins Rampenlicht, wo er zuvor noch nie welche hatte. Ein gelungenes Comeback, das durchaus nach einer Fortsetzung verlangt. Dennoch müssen sich alle Fans freakiger Masse eingestehen, dass die IFBB seit Dexter Jacksons Olympia-Krönung offiziell einen neuen Weg geht und diesen offenbar auch mit allen Mitteln gehen will.

Auch im unteren Gewichtslimit (-100 kg) war die Rangfolge alles andere als unumstritten. Mit Kevin English wurde zwar ein New Yorker Gewächs unter tosendem Beifall auf den ersten Platz gesetzt, dennoch blieb objektiven Beobachtern nicht dessen weiche Taille und schwache Rückenpartie verborgen. David Henry hingegen, der in gewohnter Härte antrat und dazu deutliche Verbesserungen seiner Physis mitbrachte, kam über den dritten Platz nicht hinaus. Mark Dugdale belegte mit einem guten Gesamtpaket und sympathischer Ausstrahlung den Silberrang.

Alle Ergebnisse im Überblick

Schwergewicht (+100 kg)
1. Evan Cetropani
2. Dennis James
3. Marcus Rühl
4. Silvio Samuel
5. Hidetada Yamagishi
6. Tarek Elsetouhi
7. Darrem Charles
8. Eugene Mishin
9. Sergey Shelstov
10. Ben White
11. Michael Kefalianos
12. Francisco Bautista
13. Eduard Van Amsterdam
14. Leo Ingram
15. Francisco Javier Mula

Leichtgewicht (-100 kg)
1. Kevin English
2. Mark Dugdale
3. David Henry
4. Eduardo Correa
5. Jason Arntz
6. Fakhri Mubarak
7. Vinny Galanti
8. Jose Raymond
9. Vincent Liu
10. Gilles Bellehumeur

Frauen-Bodybuilding
1. Cathy LeFrancois
2. Betty Pariso
3. Rosemary jennings
4. Debbie Bramwell
5. Dena Westerfield
6. Tazzie Columb
7. Jeannie Paparone
8. Brenda Raganot
9. Jennifer Sedia
10. Antoinette Thompson
11. Beverly DiRenzo
12. Maryse Manios
13. Maria Del Carmen Gomez-Segura
14. Nancy Lewis
15. Claudia Partenza

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.