Neue Regeln für die Leichtgewichtsklasse der Olympia-Wahl

Mit dem kommenden Olympia-Wochenende wird es eine Regeländerung in der Leichtgewichtsklasse geben.
Bisher mussten sich alle Athleten unabhängig von ihrer Vorjahresplatzierung für eine Teilnahme an der Wahl zum Mr. Olympia für die 202 Pfund-Kategorie qualifizieren. Mit diesem Jahr gilt nun die gleiche Regelung, die auch beim Superschwergewicht zur Anwendung kommt. Die Top-6 sind automatisch für das nächste Jahr qualifiziert.

Die IFBB Profi-Leage begründet den Schritt mit der größer gewordenen Anzahl an Top-Athleten, die in dieser Gewichtskategorie antreten. In den letzten Jahren galten David Henry (Mr. Olympia 08, 202lbs) und Kevin English (Mr. Olympia 09; 202lbs) immer als sichere Titelanwärter. Nun sind mit Jose Raymond, Eduardo Correa, Seth Feroce, Tricky Jackson und Flex Lewis weitere Athleten am Start, die allesamt Chancen auf die Krone des Bodybuildings haben.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.