Ministerium entzieht bulgarischen Gewichthebern die Lizenz

Einst gehörte das Gewichtheben in Bulgarien zu den führenden Nationalsportarten. Nun wurde der bulgarische Verband aufgelöst.
Das Sportministerium hat dem Verband auf Grund von Veruntreuung der Fördergelder die Allgemeinnützigkeit abgesprochen und damit den Gewichthebern die Existenzgrundlage entzogen. Nach den Doping-Skandalen der letzten Jahre hat der olympische Zweikampf in Bulgarien seinen Tiefpunkt erreicht.

Um ihren Sport zu retten, haben sich 23 Gewichtheber-Vereine zusammen getan, um einen neuen Verband zu gründen, der sie national wie international vertritt.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.