Melvin Anthony wieder in den USA

Der Posing-Künstler unter den Bodybuildern hat seinen Aufenthalt in Kuwait beendet und wird nun die letzte Phase der Wettkampfvorbereitung auf die Arnold Classic in seiner Heimat vollziehen. Melvin hielt sich als Teil einer Promotionaktion eines Fitness-Clubs in dem am Irak grenzenden Land auf. Seine Aufgabe bestand darin, den Club öffentlich zu vertreten und den Mitgliedern für Fotos und Autogrammwünsche zur Verfügung zu stehen.

Hinzu kamen zahlreiche Auftritte in arabischen Fernsehsendern. So wurde Melvin u.a. in eine Sendung als Hauptgast eingeladen, die mit der Harald-Schmidt-Show vergleichbar ist.

Trotz seiner perfekten Bühnenpräsentation gehört Melvin bei der diesjährigen Arnold Classic nicht zu den Top-3-Favoriten. Dennoch wird er ohne Zweifel seine Chance wahrnehmen, sobald vermeintlich stärkere Athleten, wie Phil Heath, Dexter Jackson oder Gustavo Badell eine Schwäche offenbaren.


Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.