Matthias Steiner sagt WM-Quali ab

Der Olympia-Sieger von Peking hat sich im Abschluss-Training eine leichte Muskelzerrung zugezogen und wird nicht am WM-Qualifikationswettkampf in Chemnitz teilnehmen.
Neben der Quali, die der Vater eines vier Monate alten Sohnes mit Leichtigkeit erhalten sollte, wollte Matthias mit Team-Kollegen Almir Velagic einen neuen Rekord im Synchron-Gewichtheben aufstellen. Die aktuelle Bestmarke von 330kg setzte das Gespann Ronny Weller und Manfred Nerlinger.

Steiners nächste Chance sich für den WM-Kader zu empfehlen, ist ein Turnier am 13. August in Nizza.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.