Matthias Steiner fordert mehr Doping-Gerechtigkeit

Der stärkste Mann der Welt forderte in einem Zeitungsinterview ein homogeneres Kontrollsystem.

Der Olympia-Sieger im Super-Schwergewicht beschwerte sich, dass es ungerecht sei, wenn in Deutschland lückenlos kontrolliert werde, aber in Ländern wie Kasachstan, Iran, Südkorea und anderen Trainingskontrollen faktisch nicht existieren.

In Deutschland unterliegen alle international startende Athleten einem strengen Kontrollsystem, das je nach Wertung der Sportart zu unterschiedlich schweren Einschnitten in das Persönlichkeitsrecht führt.

Die Athleten müssen beispielsweise regelmäßig ihren jeweiligen Aufenthaltsort der NADA mitteilen und sich für Urlaubsreisen oder Trainingscamps abmelden. Außerdem müssen Sie angeben, wann Sie auf jeden Fall zu Hause oder im Training anzutreffen sind, falls die Kontrolleure sich zu einer Trainingskontrolle entscheiden. Spontane Verabredungen mit Freunden oder Wochenendreisen sind damit nicht mehr möglich.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.