Markus Schick dominiert deutsche Meisterschaft

Mit 255 kg legte der Rüsselsheimer auf der deutschen Meisterschaft im Bankdrücken in der Klasse -82,5 kg einen Start-Ziel-Sieg hin.
Bereits im ersten Durchgang setzte sich Markus Schick um uneinholbare fünfzig Kilogramm von der Konkurrenz ab und konnte sich in den verbleibenden zwei Versuchen der Verbesserung seines eigenen Europarekordes widmen. Die Mission sollte jedoch nicht von Erfolg gekrönt sein, als die Scheibenstecker in der zweite Runde versehentlich die Hantel ungleich steckten und Schick dies erst beim Herausheben bemerkte. Beim dritten Durchgang drückte Markus die Last zwar von der Brust, doch die Kampfrichter reklamierten Ausführungsfehler und gaben den Versuch nicht gültig.

Dennoch gewann Schick neben seiner Gewichtsklasse auch den Gesamtsieg in der Relativwertung
mit 172,1 Punkten.

Gesamtwertung:
1.Schick 172,1 Relativpunkte;
2.2. Andreas Ehliger (Sangerhausen) 166,7;
3.3. Nikolaj Esipov (Birkenfeld) 158,2.

Die ausführliche Ergebnisliste steht auf der Website des Bundesverbandes der Kraftdreikämpfer www.bvdk.de zum Download bereit.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.