Mario Hochburg holt Bronze bei der Paralympics-EM

Mit 202,5 kg belegte Mario Hochburg aus Gotha bei der paralympischen Europameisterschaft der Gewichtheber den dritten Rang in der Klasse +100 kg. Dem Erfolg war eine taktische List vorausgegangen. Weil in Hochburgs angestammter Gewichtsklasse -100 kg die Leistungsdichte in den letzten Monaten zunehmend anstieg, entschied er sich auf Anraten von Bundestrainer ,Thomas Mersdorf, es im Superschwergewichtslimit zu probieren.

Mit 102 kg lag der Athlet aus Gotha 3 kg über seinem üblichen Körpergewicht und schaffte nach 195 kg, seine Bronze-bringenden 202,5 kg in die Wertung. An den im dritten Durchgang geforderten 205 kg scheiterte Hochburg jedoch.

Das paralympische Gewichtheben besteht aus der Einzeldisziplin Bankdrücken. Die Bank ist verlängert, damit alle Athleten ihre Beine auflegen können.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.