Lou Ferrigno bald wieder vor der Kamera?

Der einstige Arnold-Widersacher bleibt auch nach dem Ende der TV-Serie "King of Queens  für das Fernsehen ein gefragter Mann.
Vor wenigen Tagen hatte sich der 58-Jährige mit den Produzenten von "Dancing with the Stars  getroffen und über eine mögliches Engagement gesprochen. Wie er in einem anschließenden Interview sagte, waren beide Seiten mit dem Verlauf sehr zufrieden und Lou geht davon aus, dass er in der nächsten Staffel zu sehen sein werde.

"Dancing with the Stars  ist der amerikanische Vorläufer von RTLs "Let’s Dance , eine Unterhaltungsshow, in der Prominente vor den strengen Augen einer fachkundigen Jury das Tanzbein schwingen.

Lou Ferrigno konnte nach seiner Bodybuilding-Karriere vor allem durch einige Filmauftritte als Herkules und insbesondere durch seine Rolle als Hulk eine große Popularität erlangen, die Ende der 70er Jahre langsam wieder abebbte. Als Nachbar von Stand-Up Comedian Kevin James trat er auf Grund seiner selbstironischen Rolle, in der er sich selbst verkörperte, aus dem Schatten der Vergessenheit hervor.

Neben seiner Schauspielkarriere sorgt Lou in seiner Heimatstadtzuweilen als Sheriff für Recht und Ordnung.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.