Kevin Levrone plant Comeback

„In der letzten Ausgabe von „Pro Bodybuilding Weekly“ räumt Kevin ein, an einer Fortsetzung seiner Wettkampfkarriere zu arbeiten. „Gegenüber den Moderatoren Dan Solomon und Bob Cicherillo sagte er: "Es gehört definitiv zu meinen Plänen, noch einmal im Bodybuilding anzugreifen und eine Sandow-Statue zu gewinnen. Es ist mir genauso ernst, wie damals Profi werden zu wollen. Mein ultimatives Ziel ist es, die Olympia-Wahl zu gewinnen und genau das habe ich auch vor. Ich muss mich dabei aber sputen, weil die Uhr bereits tickt."

Im weiteren Gesprächsverlauf gab Kevin an, dass er rund 18 Wochen bräuchte, um in Wettkampfform zu gelangen. "Seit meiner Brustmuskelverletzung habe ich nie das ganze Jahr durchtrainiert, sondern immer nach den Wettkämpfen eine längere Pause eingelegt", erklärt Kevin seine Zuversicht, schon bei der diesjährigen Mr. Olympia – Show dabei sein zu können.

Kevin Levrone gehört zu den erfolgreichsten Athleten der 90er und frühen 2000er Jahre. Er wurde vier mal Vize beim Mr. Olympia und gewann 1994 und 1996 die Arnold Schwarzenegger Classic. Im Jahr wandte er sich vom Bodybuilding ab und versucht seither im Filmbusiness Fuß zu fassen. Zuletzt wirkte er in RedLine mit (www.myspace.com/redline).

Eine Auflistung seiner Erfolge finden Sie auf
http://www.musclememory.com/cgi-bin/search?name=Levrone

Offizielle Website
www.kevinlevrone.net

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.