Junioren-Heber des VfB Klötze sind neuer Mannschaftsmeister

Nachdem bereits die Herren-Mannschaft aus Klötze die Bundesliga für sich entscheiden konnte, zogen nun auch die Nachwuchsathleten auf bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft nach. Titelverteidiger VT Union Groß Ilsede reiste bereits ohne Chance auf den ersten Platz zum brandenburgischen Lauchhammer an. Der verlässliche Leistungsträger und aktuell stärkste Junior, André Hentschel, musste auf Grund der bevorstehenden Europameisterschaft auf einen Start verzichten.

Dafür zeigte Helena Schlosser mit einem Dreikampfergebnis von 297,5 kg bei nur 53,2 kg Körpergewicht eine herausragende Leistung. Insgesamt war die von Francesco Virzi betreute Mannschaft jedoch weit von ihrer Vorjahresleistung entfernt und kam nicht über den letzten Rang hinaus.

Die Heber des VfB Klötze steigerten sich hingegen von Disziplin zu Disziplin und konnten, den bereits bei der Kniebeuge erkennbaren Sieg auch über das Bankdrücken und Kreuzheben absichern. Stärkster Heber war hierbei Robert Bitter, der mit jeweils 265 kg in der Beuge und beim Kreuzheben sowie 205 kg auf der Bank zu überzeugen wusste.

Am kommenden Wochenende ist Lauchhammer wiederum Ziel der jugendlichen Kraftsportler. Dann gilt es, den Deutschen Meister im Bankdrücken zu ermitteln.

Ergebnis der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Junioren im Kraftdreikampf 2007
1. VfB Klötze 07 1731,36
2. SV 1919 Grimma 1630,13
3. USV Jena 1598,23
4. VT Union Groß Ilsede 1452,98

Alle Einzelergebnisse finden Sie auf http://www.bvdk.de/edmmjj07.pdf

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.