Jay Cutler verzichtet auf Schwedenreise

Der amtierende Mr. Olympia hat alle seine für Schweden geplante Auftritte abgesagt, nachdem Profi-Bodybuilder Toney Freeman in dem skandinavischen Königreich auf Grund seiner muskulösen Statur von den Behörden in Gewahrsam genommen wurde.

In Schweden wird der Besitz und Handel mit anabolen Steroiden strikt bestraft. Die schwedische Polizei räumte ein, dass sie Freeman allein wegen seines Status als Profi-Bodybuilder festgehalten hätten. Sie liessen den Amerikaner jedoch wieder frei, als sie bei ihm keinerlei verbotene Substanzen fanden.

Jay Cutler wollte in dieser Woche eine Reihe von Auftritten in Schweden absolvieren, sagte diese jedoch vor dem Hintergrund der Geschehnisse um seinen Kollegen ab. „Wenn der Profi-Status ausreicht, um verhaftet zu werden, stehe ich als Mr. Olympia erst recht unter Verdacht“, äußerte sich Jay gegenüber amerikanischen Medien.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.