Jay Cutler verklagt US-Supplementfirma

Im Rechtsstreit mit einer Supplementfirma musste der amtierende Mr. Olympia gestern zunächst eine Niederlage hinnehmen. Auslöser der Streitigkeiten ist ein Etikett, das laut Cutlers Anwalt, Roger Y. Muse, seinen Mandanten ohne dessen Einverständnis auf den Produkten der Supplementfirma abbildet. Tatsächlich zeigt das Etikett einen computerverfremdeten Torso. Der gegnerische Anwalt behauptet, dass die Grafik kein reales Vorbild habe, sondern der Phantasie des Grafikers entsprungen sei.

Der zuständige Richter wies die von Cutler geforderte einstweilige Verfügung sowie eine Geldbuße zunächst ab, ließ aber die Möglichkeit offen, dass Cutlers Anwalt die Klage umformulieren könne.

Der Fall wird nun in nächster Instanz fortgeführt.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.