Jack LaLanne für Lebenswerk geehrt

Die 91 jährige Fitness-Ikone wurde am amerikanischen Feiertag Labour Day im Rahmen der Muscle Beach Championships für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Jack LaLanne wird mit dieser Ehrung auch in die Muscle Beach Hall of Fame aufgenommen. LaLanne ist erst die zweite Person, die diesen Preis erhält. Im letztem Jahr überreichte Arnold Schwarzenegger persönlichen den ersten "Lifetime Award" an seinen Mentor und Förderer Joe Weider.

Jack LaLanne gilt als einer der wichtigsten Begründer der Bodybuilding- und Fitness-Bewegung. Er gründete die erste Fitness-Studio-Kette und warb mit spektakulären Aktionen für einen gesunden Lebensstil. So schwamm er beispielsweise mit gefesselten Händen von der Gefängnisinsel Alcatraz zum Festland und absolvierte bei einer anderen Gelegenheit 1033 Liegestütze in 23 Minuten. Zusätzlich erlangte er durch seine eigene TV-Show, die von 1951-84 in den USA ausgestrahlt wurde, eine große Popularität. LaLanne war außerdem Gründungsmitglied des Beratungsstabes für körperliche Fitness unter Präsident John F. Kennedy.

Neben Jack LaLanne wurden auch Joe Gold, John Balik, Frank Zane, Samir Bannout, Albert Beckles, Dave Draper, Cory Everson, Armand Tanny, Larry Scott, Steve Reeves, Bill Pearl, Gene Mozee, Rachel McLish, Don Howorth und Bill Grant mit einer Ehrung am Muscle Beach bedacht.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.