Ist Lou Ferrigno ein Falschparker?

Die amerikanischen Promi-Blättchen überbieten sich derzeit mit Meldungen über Lou Ferrigno, der dabei beobachtet wurde, wie er auf einem Behindertenparkplatz sein Auto abstellte.
Ausgerechnet der Mann, der in seinem County hin und wieder als Sheriff aushilft. – Ein handfester Skandal also, wie einige Vertreter der schreibenden Zunft meinten. Während Lou dem Treiben der Presse gelassen zusah, warf sich seine Frau in die mediale Schusslinie und sagte, dass der Schauspieler und ehemalige Top-Bodybuilder sich vor kurzem einer Hüft-Operation unterziehen musste und demnach durchaus Anspruch auf den besagten Parkplatz hatte.

Wie in den US-Medien weiter zu erfahren ist, habe sich Lou zu der Operation auf Grund von Michael Jacksons Drängen entschlossen. Der verstorbene König des Pops gehörte zu Lous Klientenkreis und ermutigte den früheren Hulk-Darsteller an der TV-Show „Dancing with the Stars“ teilzunehmen. Dafür musste Lou wiederum zunächst seine Hüfte in Ordnung bringen lassen.

Auf der Olympia-Expo in Las Vegas machte Lou wieder einen patenten Eindruck und liess keinen Zweifel daran, dass seine Operation gut verlaufen ist und er nun wieder voll trainieren kann.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.