Indischem Verband droht Sperre

Nachdem drei indische Athletinnen positiv auf verbotene Substanzen getestet wurden, droht dem nationalen Verband eine mehrjährige Sperre.
Der indische Gewichtheberverband wurde bereits zweimal gesperrt. Das letzte mal im Jahr 2006 als ebenfalls drei Heber bei Dopingkontrollen auffällig wurden. Die Sperre wurde jedoch nach sechs Monaten aufgehoben, als der Verband eine $50.000 hohe Strafe bezahlte.

Shailaja Pujari, eine der drei positiven Athletinnen, erhebt nun schwere Vorwürfe gegen die Funktionärsriege und spricht von einem Komplott und Korruptionsfällen. Der Verband hat dazu bisher noch keine offizielle Stellungnahme abgegeben, hat jedoch schon früher durch ähnliche Schlagzeilen international für Aufsehen gesorgt.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.