Hossein Reza Zadeh sagt Weltmeisterschaft ab

Der zweifache Olympia-Sieger hat seine Teilnahme an der kommenden Weltmeisterschaft in Thailand auf Grund seiner Verletzungen, die er sich bei einem Autounfall zugezogen hat, abgesagt. "Obwohl ich vollkommen vorbereitet bin, muss ich das Ziel der Titelverteidigung leider aufgeben", schrieb Reza Zadeh in einem Brief an den iranischen Gewichtheberverband. Er schrieb weiter, dass er trotz den Unfalls und der Verletzungen weiter hart trainiert und neue Weltrekorde für die Weltmeisterschaft anvisiert habe. "Aber leider sind die Schmerzen in meinem Handgelenk so stark, dass ich keine schweren Gewichte bewältigen kann."

Reza Zadeh geht davon aus, dass er wieder schwer heben wird, sobald seine Verletzungen ausgeheilt sind.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.