Hossein Reza-Zadeh in Autounfall verwickelt

Irans Nationalheld und zweifache Olympia-Sieger, Hossein Rezah-Zadeh, erlitt während eines Autounfalls leichte Verletzungen. Rezah-Zadeh war am letzten Samstag mit seinem Trainer, Kourosh Baqeri, und einem Mitglied des nationalen Gewichtheberverbandes, der den Wagen steuerte, auf dem Weg zu einer Trainingshalle in Nordiran als sich der Unfall ereignete.

Auf einer kurvigen und abschüssigen Bergstraße verlor der Fahrer die Kontrolle über den Wagen und kam von der Straße ab. Durch den Aufprall im Abhang erlitten alle Insassen leichte bis mittelschwere Blessuren. Der Fahrer verletzte sich an der linken Schulter. Hosseins Trainer wurde später im Krankenhaus auf Grund einer Brustkorbprellung behandelt. Rezah-Zadeh selbst überstand den Unfall mit geringen Schmerzen an Fingern, Knöcheln und Ellbogen, die offenbar vom Airbag herrühren. Er konnte das Krankenhaus aber bereits nach einer kurzen Behandlung verlassen und wurde in einem Polizei-Wagen zu seinem ursprünglichen Ziel gebracht.

Laut Angaben seines Trainers kann Hossein ohne Beschwerden trainieren und bereitet sich planmäßig auf die 76. Weltmeisterschaften im Gewichtheben vor, die dieses Jahr vom 16-26. September in Thailand ausgetragen werden. Reza-Zadeh will in Thailand seinen Weltmeistertitel zum vierten Mal verteidigen.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.