Hidetada Yamagishi schreibt Bodybuilding-Geschichte

Mit dem Sieg bei der Europa Super Show ist Hidetada der erste japanische Athlet, der einen IFBB Profi-Cup gewinnen konnte.
Außer Marcus Haley hatte das Teilnehmerfeld für Hidetada zwar keinen wirklichen Konkurrenten zu bieten, dennoch muss seine Leistung gewürdigt werden, denn der emsige Japaner stand in einer Form auf der Bühne, die bei der Arnold Classic durchaus für eine Top-6-Platzierung gut gewesen wäre.

Marcus Haley scheiterte an Hide auf Grund leichter Schwächen im Rücken. Dazu konnte er nicht ganz mit der Härte seines asiatischen Kontrahenten mithalten.

Betrachtet man Hidetadas bisherige Laufbahn, die mit extremen Tiefen aufwartet, so ist sein Sieg nicht nur aus sportlicher Sicht beeindruckend. Hidetada scheint seinen Kampf mit den Hürden des Lebens gemeistert zu haben.

Ergebnisse Europa Super Show 2010

Männer
1. Hidetada Yamagishi
2. Marcus Haley
3. Eugene Mishin
4. Michael Kefalianos
5. Constantinos Demetriou
6. Tarek Elsetouhi
7. Omar Deckard
8. Mark Antonek
9. Oliver Adzievski
10. Nathan Wonsley
11. Damaso Chacon
12. Stan Efferding
13. Mano Van Steenberghe
14. Joe Palumbo

Fitness-Leistungsklasse
1. Camala Rodriguez
2. Myriam Capes
3. Regiane Da Silva
4. Erin Riley
5. Kristina Rojas
6. Allison Either
7. Sylvia Tremblay
8. Nicole Duncan
9. Melissa Fredrick
10. Kayde Puckett
11. Sandi Stuart
12. Victoria Larvie

Fitness-Figurenklasse
1. Erin Stern
2. Marcy Porter
3. Cheryl Brown
4. Latisha Wilder
5. Candice Keene
6. Marie Ann Newman
7. Petra Metrl
8. Ann Titone
9. Candice John
10. Danielle Kifer
11. Elvimar Sanchez
12. Jessica Wright
13. Linda Fodor
14. Tessa Wood-Thomas
15. Listy Allen
16. Tammy Strome
16. Taylor Waldrop
16. Ginette Delhaes
16. Nina DiTommaso Morgan

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.