Hidetada will zurück in die USA

„Der wegen eines Drogendeliktes aus den USA ausgewiesene japanische Profi-Bodybuilder Hidetada Yamagishi hat sich am Montag im Rahmen der Online-Radio-Show „Pro Bodybuilding Weekly“ erstmals offiziell zu den Ereignissen der Vergangenheit geäuässert. „Zur Zeit versucht er eine Genehmigung für eine erneute Einreise in die USA zu erhalten, um seine Profi-Karriere fortsetzen zu können.

Bei einer Routineuntersuchung am Flughafen von Los Angeles wurde im Dezember bei Hidetada Steroide und andere Pharmaka entdeckt. Daraufhin musste er für zwei Monate in Untersuchungshaft, ehe sein Rechtsbeistand eine Einigung aushandeln konnte, dass Yamagishi zwar auf freien Fuß dürfe, aber sofort das Land verlassen müsse.

Obwohl sein Sponsor, eine in Japan angesehene Baufirma, Hidetadas Promi-Anwältin bezahlte, löste er nach Klärung des Falles die Partnerschaft auf. Insider berichten, dass Hidetada seit seiner Ankunft in Japan aus Scham das Haus kaum verlassen hätte.


Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.