WM-Silber für Olympia-Sieger Steiner

Matthias Steiner hat auf der in Antalya ausgetragenen Weltmeisterschaft die Silber-Medaille geholt. Der 28-jährige Olympia-Sieger fand mit einen Zweikampftotal von 440kg wieder den Anschluss an die Weltspitze, profitierte jedoch auch von dem Ausfall des Olympia-Zweiten Jewgeni Tschigischew. Im Stossen konnte der gebürtige Österreicher mit 246 kg in der Einzelwertung sogar Gold erringen.

Laut Bundestrainer liegt Steiner mit seiner gezeigten Leistung voll im Soll und hält Kurs auf das Projekt Gold für die kommenden Olympischen Spiele in London 2012.

Matthias hat für seine Vorbereitung seine Medienauftritte drastisch reduziert und wird nun auch nach der Weltmeisterschaft dem Blitzlichtgewitter fern bleiben. Zunächst will sich der Superschwergewichtler mit seiner Familie etwas Ruhe und Erholung auf Mallorca gönnen, bevor er wieder mit voller Kraft an die Eisen geht.

Für Mantek steht fest, dass sich Matthias, dessen Form nach einer längeren Trainingspause und einer 400tägigen Wettkampfabstinenz in Frage gestellt wurde, wieder auf dem Niveau ist, um an der Spitze des Gewichthebens das Maß der Dinge zu sein.

Bei der Weltmeisterschaft musste er jedoch dem acht Jahre jüngeren Iraner Behdad  Salimikordasiabi den Vortritt lassen. Das Siegerpodest wurde vom Ukrainer Artem Budachin komplettiert.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.