Gewichtheben: WM-Aus für Matthias Steiner

Der Olympiasieger von 2008 musste auf Grund einer Verletzung, die er sich bei einem Trainingswettkampf in Frankreich zuzog, seine Vorbereitungen auf die anstehende Weltmeisterschaft abbrechen.

Matthias riss sich die linke Quadrizepssehne an und wird am Freitag (16.09.) in der Heidelberger Atos-Klinik operiert. Drei Monate lang wird die deutsche Medaillenhoffnung nicht an die Hantel treten dürfen. Steiner gibt sich auf seiner Website dennoch zuversichtlich: “Wenn ich eines kann, dann mit Druck umgehen.”
Wegen der WM-Absage schwebt auch Matthias‘ Olympia-Quali in Gefahr, die nun seine Mannschaftskollegen über eine gute Nationenwertung einfahren müssen.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.