Gewichtheben: Matthias Steiner gibt Hoffnung auf Olympia-Gold auf

Seitdem Matthias Steiner in Peking Gold holte, schwörten er und Bundestrainer Frank Mantek die Öffentlichtkeit darauf ein, dass das Ziel für London nur die Titelverteidigung sein könne. Steiners Sehnenanriß scheint das Vorhaben jedoch in weite Ferne zu rücken.

Matthias sagte in einem Interview, dass er momentan so kurz nach der Operation nicht trainieren kann und ihm vermutlich am Ende rund 70 kg zur absoluten Weltspitze fehlen werden. Aufgeben will der Mann mit dem eisernen Willen trotzdem nicht. Auch wenn Olympia-Gold nicht in Reichtweite zu sein scheint, will sich der Wahl-Sachse für die Sommerspiele in London qualifizieren. Dabei sein ist alles, lautet die olympische Überzeugung und Steiner ist Sportler durch und durch, um diesen Slogan auch zu leben.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.