Gewichtheben: Matthias Steiner denkt über Karriere-Ende nach

Mit dem Rücktritt von Bundestrainer wurden die Zukunftsfragen um seinen Schützlingen Matthias Steiner zuletzt immer lauter. Nun hat der Olympia-Sieger von 2008 seine Teilnahme an den Europameisterschaften abgesagt.

Der 30-Jährige plagt sich noch immer mit den Folgen seines dramatischen Unfalls auf der Londoner Olympiabühne, wo beim Reißen satte 196kg in seinen Nacken krachten und alle Medaillenhoffnungen zu Grabe trugen.

Ob er auch die Weltmeisterschaften absagen werde, wisse er noch nicht. Sagte der eingedeutschte Wiener dem Sportportal Sport1. Doch während des Interviews kam auch der Frust über die gegenwärtige Dopingsituation im Gewichtheben deutlich zum Vorschein. Dem jungen Familienvater plagt es, dass in anderen Nationen Dopingkontrollen systematisch ausgehoben werden.

Für den offenbar scheidenden Gewichtheber-Star scheint sich jedoch auf anderer Bühne eine Tür geöffnet zu haben. Der Südwestrundfunk hat Matthias angeboten, die Rolle des Moderators für ein Relaunch von „Spiel ohne Grenzen“ zu übernehmen. Die Spielshow hat in den 70er und 80er Jahren mit Moderatorenlegenden wie Frank Elstner und Michael Schanze ein Millionenpublikum begeistert.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.