Gewichtheben: Deutsches Team sichert Olympiaqualifikation

Dank eines beherzten Einsatzes von Superschwergewichtler Almir Velagic konnte die deutsche Nationalmannschaft die anvisierten fünf Starterplätze für die Olympischen Spiele 2012 sichern. Der Mann aus Speyer landete mit einem Zweikampfresultat von 411 kg (183 kg im Reißen/228 kg im Stoßen) auf dem neunten Platz und brachte damit am Schlusstag die entscheidenden Punkte für die Olympia-Quali ein.

Die Goldmedaille in der Klasse +105kg ging an den Titelverteidiger aus Iran. Behdad Salimikordasiabi gelang mit 214 kg im Reißen ein neuer Weltrekord und nach 250kg im Stoßen stand er unangefochten an der Spitze des Feldes. Sein Landsmann Sajjad Anoushiravani landete mit einem Total von 439kg (Reißen 192kg, Stoßen 241kg) auf dem zweiten Rang.

Bronze ging an den Südkoreaner Jeon Sang-Guen mit 192kg im Reißen und 241kg im Stoßen.

Die Auswahl des BVDG hat während der Weltmeisterschaften in Paris bewiesen, dass sie auch ohne die Stars Matthias Steiner und Jürgen Spieß international einen soliden Eindruck hinterlassen konnte.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.