Gewichtheben: Chemnitzer AC neuer Deutscher Mannschaftsmeister

Der Chemnitzer Athleten Club wurde zum sechsten Mal Deutscher Mannschaftsmeister im Gewichtheben und hat dabei die 1000-Punkte Schallmauer durchbrochen. Mit 1000,60 Relativ-Kilogrammpunkten konnten die Sachsen das Finale 2014 vor eigenem Publikum gegen den Vorjahressieger SV Germania Obrigheim für sich entscheiden. Dem Team aus Baden reichte nach einem spannenden und hochklassigen Wettkampf die Saisonbestleistung von 950,20 Punkten nicht zur Titelverteidigung.

Höhepunkt des Wettkampfes war die Leistung des Lokalmatadors Max Lang. Dem 21-Jährigen gelangen sechs einwandfreie Versuche und neue persönliche Bestleistungen, er steigerte sich auf 333 kg (Reißen 148 kg + Stoßen 185 kg) und trug damit entscheidend zum Erfolg der Sachsen bei.

Im kleinen Finale setzte sich der Berliner TSC mit 832,40 Punkten gegen den KSV Durlach ( 809,60 Punkte ) durch. Nationalheber Robert Joachim schaffte 300 kg.
Michael Müller erreichte eine Zweikampfbestleistung von 341 kg.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.