Gerücht bestätigt: Kai Greene setzt Arnolds 2011 aus

Die Gerüchteküche ist seit einigen Wochen kräftig am Brodeln. Nun hat Kai Greene seine Entscheidung offiziell gemacht: Der amtierende Titelinhaber wird im nächsten Jahr seinen Titel nicht verteidigen.

Der Mann aus Brooklyn sagte gegenüber den Medien, dass seine Siege in Australien und Columbus viel Kraft gekostet hätten und dies in Las Vegas nicht zu übersehen war. Seit 2006 hat Kai mindestens drei Wettkämpfe pro Jahr bestritten. Und diese immer auf äußerst hohem Niveau. Nun sei es an der Zeit, so der New Yorker weiter, sich etwas Ruhe und Erholung zu gönnen, um Jay Cutler und Phil Heath im nächsten Jahr die Sandow-Statue streitig zu machen.

Kai Greene

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.