FLEX-Verlag meldet Konkurs an

Mit American Media Inc. (AMI) kündigt eines der größten Verlagshäuser der Fitness-Industrie seine Zahlungsunfähigkeit an. AMI verlegt neben den klassischen Bodybuilding-Magazinen wie FLEX und Muscle & Fitness auch Fitness-Hefte Men’s Fitness, Shape und andere.

AMI hatte 2003 den Weider-Verlag von den Brüdern Joe und Ben Weider für $350 Millionen abgekauft und avancierte von Hollywood-Klatsch-Verlag zu einem international anerkannten Verlagsunternehmen, das sich von Beginn an in der Muskelwelt stark positionierte. Das Unternehmen geriet ins Wanken, als in Folge der US-Wirtschaftskrise die Verkaufszahlen an den Kiosken einbrachen.

Geschäftsführer David Pecker versprach, dass AMI bestehen bleibe und weder Anzeigenkunden noch Leser etwas von dem Konkursverfahren merken werden. Der Verlag durchläuft nun einen 60-tägigen Umstrukturierungsprozess, der von behördlicher Seite überwacht wird.

Pecker sagte, dass sich AMI künftig stärker online positionieren und aggressiv den digitalen Markt bearbeiten werde.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.