FIBO Powerlifting Challenge geht in die zweite Runde

Nach einer gelungenen Premiere auf der letzten FIBO wird auch dieses Jahr wieder ein Ländervergleich im Kraftdreikampf auf der großen Show-Bühne ausgetragen. Nachdem 2008 das deutsche Team die Amerikaner knapp geschlagen hat, soll für die kommende FIBO ein neuer Gegner gefunden werden. Die Wahl hat sich auf ein Team aus den Niederlanden, aus Norwegen oder aus Österreich eingeengt. Die endgültige Entscheidung wird in Kürze von der FIBO-Leitung mitgeteilt.

Für Deutschland gehen auch dieses Jahr wieder Andy Dörner und Markus Hinz an die Hantel. Ergänzt wird das Team von Jan Bast, der Mario Kurzendörfer nachfolgt.

Anders als nach den traditionellen Regeln wird auf der FIBO der Kraftdreikampf auf drei Tage verteilt. So findet am Freitag das Kreuzheben, am Samstag das Bankdrücken und am Sonntag das alles entscheidende Kniebeugen statt.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.