FIBO Power zieht 2013 nach Köln

Nachdem das ursprüngliche Kernstück der FIBO, das Hardcore-Bodybuilding, in den letzten Jahren auf der Messe ein Dasein im Schatten der immer größer werdenden Fitness- und Wellness-Industrie fristete, bekommen alle Muskelfans das, was sie verdienen. Einen größeren Ausstellungsplatz, der die Szene so zelebriert wie es in den frühen Tagen der FIBO der Fall war.

Unter der Leitung von Jens Thieme hat sich die FIBO Power nach einigen schwächeren Jahren wieder erholen können und wächst nun über sich hinaus und damit auch aus dem Messegelände Essens.

Wie der Messeveranstalter „Reed Exhibitions Deutschland“ mitteilte, hat man mit dem Standord Köln einen 10-Jahres-Vertrag ausgehandelt. Mit der FIBO zieht auch die Hardcore-Muskelmesse FIBO Power langfristig nach Köln und bekommt dort weitaus mehr Ausstellungsfläsche zugestanden, als es bisher der Fall gewesen ist.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.